Stereoskopie - Die dritte Dimension

Stereoskopie — Die dritte Dimension

Das beidäugige Sehen ermöglicht es uns, die Welt in drei Dimensionen wahrzunehmen. Die Stereoskopie ist eine Technik zum Erzeugen eines visuellen Raumeindrucks durch Stereo-Bildpaare. Für ein Stereofoto werden zwei perspektivisch unterschiedliche Fotos im Augenabstand (ca. 65mm) erstellt. Beim Betrachten solcher Stereobilder mit einem Spiegel-, Linsen- oder Prismenstereoskop, einer Polarisationsbrille oder Anaglyphenbrille sieht das linke Auge nur das linke Bild und das rechte Auge das rechte Bild. Diese beiden Halbbilder verschmelzen dann im Gehirn zu einem dreidimensionalen Bild.
 

 
Erleben Sie die dritte Dimension — sehen Sie Stereo
Wenn Sie die beiden Anaglyphenbilder mit einer rot/grünen Anaglyphenbrille betrachten, entsteht ein dreidimensionaler Bildeindruck.

Präsentieren Sie Ihre Produkte und Projekte in Stereo
Ich erstelle Stereofotos, Stereografiken, Anaglyphenbilder und entwickle Stereoklappkarten und Stereobetrachter für Präsentationen, Werbekampagnen und Ausstellungen.